Hazu

Vernarbter Ronin und gebranntmarkter Dieb

Description:

Hazu ist ein junger Ronin, dessen Narben von seiner schweren Kindheit berichten. Eigentlich hat er ein braunes und ein grünes Auge. Die Tatsache, dass er mithilfe eines Extrakts, welches er von einem Alchemisten erstanden hat, sein eines grünes Auge verschleiern muss, ärgert ihn. Weder er, noch seine Mutter, noch sein Vater haben etwas böses getan. Aber solange er ein “böses” Auge hatte, wurde er mit noch mehr Verachtung behandelt

Bio:

Hazus gesamte Existenz ist voll von tragischer Isolation. Als Ronin geboren, nur wenig besser als ein gemeiner Bandit. Sein Vater starb bei der Verteidigung von Toshi Ranbo vor vielen Jahren. An diesem Tag wurde auch das Dojo seines Herren und sein Herr getötet. Hazu überlebte als Säugling in den Armen seiner fliehenden Mutter.
Aufgrund seines “bösen” Auges wurde er als Kind verachtet – man sagte, er sei von den Schattenlanden berührt worden. Doch war seine Mutter immer für ihn da gewesen. Sie hatte auf ihn aufgepasst und ihn geführt. Bis ein Maho-Tsukai sie verdarb. Er sah schreckenserfüllt zu, wie seine Mutter in Blut gebadet langsam wahnsinnig wurde. Dann hat sie ihn verlassen und er war alleine.
Hazu hatte nichts, keine Heimat, keine Familie, nur das, was er bei sich trug. Aber er hatte ein Schwert. Das ist alles was er brauchte, um sich eine Empfehlung für die Topaz Championship zu erlangen.

Hazu

Legend of the Five Rings - Exploration of an Empire Takahashi Takahashi